Rauchende Raupen

Hier und jetzt plädiere ich für unkorrekte Rauchbilder. Rauchringe, Raucherinnen im Hosenanzug, die die Finger elegant abspreizen, so, wie man das nur mit Zigarette dazwischen machen kann, ohne sieht das ja dumm aus. Aber im öffentlichen Raum (Kunst am Bau): kein Bild mit der Stilsicherheit von Marlene Dietrich weit und breit, und die ist immerhin 90 geworden. Die wusste, wie man das eigene Bild kontrolliert. Und das Ausatmen, auch eine Kunst, von der man nichts zu sehen kriegt. Da spricht man in Rätseln, egal was man sagt, und die Atemspuren (Rauchfahnen) verschwinden auch so im …

Da gab’s doch auch die Shisha rauchende Raupe in Königsblau: irgendwie alt, zumindest alt für eine Raupe. Alt und arrogant und rätselhaft, was ja gerne mit Altersweisheit verwechselt wird. Verstehe ich sowieso nicht, warum jemand weise werden soll, nur weil er oder sie älter geworden ist. Als ob die Summe aus angeborener und erworbener Dummheit durchs Abhängen in Klugheit umschlagen könnte. Abhängen kann man aber super hinter Wasserpfeifen, das in jedem Fall. nG

2 Gedanken zu “Rauchende Raupen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s