Hunde

Heute ein kurzes Nachdenken über Hunde. Hunde werden ja in fürchterlich mitmenschenquälender Weise als Accessoire eingesetzt, also ehrlich, wie sieht das denn aus: Seid ihr euch selbst nicht genug? Dann gibt es auch noch diese Handtasche in Hundeform (siehe unten), was man da alles mit sich mitschleift, von der Frau, die aus der Hauskatze eine Tasche gemacht hat, reden wir gar nicht erst, sonst werden hier noch alle hysterisch.

Danke übrigens allen für die ermutigenden Kommentare! Und dann noch: Bianca, @hybridBianca, bist du denn die Bianca, von der wir reden? fragt das allerneueste Mädchen.

8 Gedanken zu “Hunde

    • Meine Gegenwart bestimme immer noch ich. Selbst wenn ich dafür ein besserwisserisches, arrogantes nextGirl erfinden habe müssen. Aber das fällt hier nicht weiter auf, so sind doch alle am Ende.

      Die bloggt dann ausgerechnet über Mode! Wer glaubt denn sowas. War aber effizient: Als Eddie mir nämlich von der Sache mit dem Diebstahl seiner Bilddatei erzählte, wusste ich, dass das nicht der letzte Stand (Status) sein konnte. Bei weitem nicht das Ende der Geschichte. Und Josef hat unser garantiert allerneuestes Mädchen glatt geschluckt wie Honig.

      Die Sache kommt also in Fahrt.

      • Da kann ja jede kommen. Und jeder. Aus einer anderen Repräsentationsform kann sich schon mal so ein Bandwurm rauswinden, ein Textavatar, und der häutet sich gerne.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s